+
Inferno im Hamburger Hafen.

Über 200 Feuerwehrleute im Einsatz

Feuer auf Autotransportschiff im Hamburger Hafen

Hamburg - Auf einem Autotransportschiff im Hamburger Hafen ist am Mittwochabend Feuer ausgebrochen. Mehr als 200 Feuerwehrleute rückten zu dem 276 Meter langen und 32 Meter breiten Schiff aus.

Der Brand sei auf einem Deck mit 65 Wagen entstanden, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. „Wie viele Fahrzeuge brennen, wissen wir noch nicht.“ Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Mehr als 200 Feuerwehrleute rückten zu dem 276 Meter langen und 32 Meter breiten Schiff aus. „Es ist schwierig und aufwendig, sich an den Brandherd heranzutasten“, sagte der Sprecher. „Die Fahrzeuge stehen eng an eng.“ Das Schiff kommt den Angaben zufolge aus Göteborg. Die Ursache des Brandes und die Höhe des Schadens waren zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Birmingham (dpa) - Sechs Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in der britischen Stadt Birmingham ums Leben gekommen. Mehrere Opfer wurden verletzt, ein Mann …
Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Mindestens drei Tote bei Erdrutsch in Chile
Chaitén (dpa) - Ein Erdrutsch hat im Süden Chiles mehrere Häuser weggerissen und mindestens drei Menschen getötet. 15 weitere werden noch vermisst, wie das …
Mindestens drei Tote bei Erdrutsch in Chile
Baby auf Bürgersteig geboren - die Mutter sucht nun einen Fremden 
Kurz vor Weihnachten 2016 wurde in London ein Baby geboren. Mitten auf der Straße. Nun sucht die Mutter einen Unbekannten. 
Baby auf Bürgersteig geboren - die Mutter sucht nun einen Fremden 
Tiefgekühlt in die Zukunft: Tausende setzen auf Kryonik
Für manche ist allein die Vorstellung gruselig, irgendwann in einer unbekannten Zukunft aufzuwachen. Andere hoffen auf ein zweites Leben - und lassen ihre Überreste bis …
Tiefgekühlt in die Zukunft: Tausende setzen auf Kryonik

Kommentare