+
Inferno im Hamburger Hafen.

Über 200 Feuerwehrleute im Einsatz

Feuer auf Autotransportschiff im Hamburger Hafen

Hamburg - Auf einem Autotransportschiff im Hamburger Hafen ist am Mittwochabend Feuer ausgebrochen. Mehr als 200 Feuerwehrleute rückten zu dem 276 Meter langen und 32 Meter breiten Schiff aus.

Der Brand sei auf einem Deck mit 65 Wagen entstanden, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. „Wie viele Fahrzeuge brennen, wissen wir noch nicht.“ Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Mehr als 200 Feuerwehrleute rückten zu dem 276 Meter langen und 32 Meter breiten Schiff aus. „Es ist schwierig und aufwendig, sich an den Brandherd heranzutasten“, sagte der Sprecher. „Die Fahrzeuge stehen eng an eng.“ Das Schiff kommt den Angaben zufolge aus Göteborg. Die Ursache des Brandes und die Höhe des Schadens waren zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angriff auf Kellner schockiert Prag - Touristen in Haft
Ein brutaler Angriff von Touristen auf einen Kellner hat in Tschechien Empörung ausgelöst. Nun sind zwei Verdächtige festgenommen worden.
Angriff auf Kellner schockiert Prag - Touristen in Haft
23-Jähriger behauptet, dieses Schmerzmittel habe ihn schwul gemacht
Scott Purdy ist sich sicher: Seit seinem Unfall ist er homosexuell. Der Grund dafür: ein starkes Schmerzmittel. Doch kann das wirklich sein? Eine Spurensuche.
23-Jähriger behauptet, dieses Schmerzmittel habe ihn schwul gemacht
Verzweifelte Mutter hat kein Geld für Brust-OP - sie kauft sich ein Teppichmesser: Fatal!
Eine dreifache Mutter fühlte sich mit ihren riesigen Brüsten unwohl - doch das nötige Kleingeld für eine Operation fehlte. Also legte sie sich ein Teppichmesser zu. 
Verzweifelte Mutter hat kein Geld für Brust-OP - sie kauft sich ein Teppichmesser: Fatal!
Dänischer Erfinder Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt
Was in der Todesnacht von Kim Wall an Bord des U-Bootes "Nautilus" geschah, weiß nur einer. Dieser eine Mensch hat eine Lüge nach der anderen aufgetischt, urteilt die …
Dänischer Erfinder Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt

Kommentare