+
Feuerwehrmänner löschen in Gerlingen einen Brand in einem Kleintierzüchterverein.

Tragischer Brand

Feuer-Drama in Züchterverein: Rund 200 Tiere tot

Gerlingen - 80 Hasen, 120 Hühner und eine zunächst unbekannte Zahl an Tauben sind bei einem Feuer in einem Kleintierzüchterverein in Baden-Württemberg verendet.

Auf dem Vereinsgelände in Gerlingen seien am Freitag drei Schuppen aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten, sagte ein Sprecher der Polizei. Das Feuer zerstörte die Holzverschläge, in denen die Tiere untergebracht waren, und richtete laut Polizei einen Schaden von rund 100.000 Euro an. Die Vereinsgaststätte war nicht betroffen. Die Feuerwehr hatte den Brand nach etwa dreieinhalb Stunden gelöscht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verblüffende Reaktion der Urlauber
Zuletzt hatte es auf Mallorca mehrmals Proteste von Linken und Bürgerinitiativen gegen die Auswirkungen des Massentourismus gegeben. Doch die Reaktion der Urlauber …
Verblüffende Reaktion der Urlauber
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Nach dem Fipronil-Skandal laufen nun gegen einen Geflügelhof aus Baden-Württemberg Ermittlungen. Offensichtlich trugen Hühnereier verbotenerweise doppelte …
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Hatte sie wirklich Sex mit einem Schüler? Schwere Vorwürfe gegen eine Lehrerin im US-Bundesstaat Georgia. 
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Drei Demokratie-Aktivisten in Hongkong zu Haftstrafen verurteilt
Sie führten seit 2014 die Demokratiebewegung in Hongkong an. Jetzt müssen drei Studentenführer für mehrere Monate ins Gefängnis.
Drei Demokratie-Aktivisten in Hongkong zu Haftstrafen verurteilt

Kommentare