+
Der dreistöckige Altbau wurde bei dem Feuer weitgehend zerstört. Foto: Friebe/SDMG

Feuer in Baden-Württemberg

Brandanschlag? Feuer in Asylunterkunft in Weissach im Tal

Weissach im Tal - Ein leerstehendes Haus, in dem Asylbewerber unterkommen sollten, ist in Weissach im Tal von einem Feuer zerstört worden. Die Polizei schließt einen Bandanschlag nicht aus.

Die Feuerwehr hatte den Brand nach rund einer Stunde unter Kontrolle.

Der dreistöckige Altbau in Weissach im Tal (Baden-Württemberg) stand voll in Flammen, als die Rettungskräfte kurz nach 05.00 Uhr eintrafen. Die Feuerwehr hatte den Brand nach rund einer Stunde unter Kontrolle. Das Gebäude sollte in Kürze renoviert werden. Es sei nun definitiv unbewohnbar, hieß es. Der Schaden ist noch nicht zu beziffern. Menschen befanden sich zur Zeit des Feuers nicht in dem Haus.

Für eine Aussage zur Brandursache sei es noch zu früh, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Ausschließen könne man derzeit nichts - auch keinen Brandanschlag. In den vergangenen Wochen und Monaten hatte es mehrfach Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland gegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner "WannaCry" an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angriff breitete sich langsamer aus - traf aber mehr …
Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Feuerwehren fordern besseren Brandschutz
Erst brennt ein Hochhaus in London, viele Menschen sterben. Experten prüfen dort weitere Wohntürme, sehen Feuergefahr. Dann müssen auch Bewohner eines Hochhauses in …
Feuerwehren fordern besseren Brandschutz
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Peking - Der Start eines Flugzeugs in China hat sich mehrere Stunden verzögert, weil eine abergläubische Frau vor dem Abflug Münzen in eines der Triebwerke geworfen …
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Mann wird von Bus angefahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus angefahren, steht auf und geht in Kneipe

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion