Feuer in Kölner Hochhaus - 26 Menschen verletzt

Köln - Ein Feuer in einem Hochhaus in Köln hat am Sonntag 26 Menschen verletzt, die meisten von ihnen nur leicht. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, brach der Brand in einem Abstellraum aus, in dem Sperrmüll lagerte.

Dabei fingen auch Teile der Stromversorgung Feuer. "Ob es Brandstiftung war, wissen wir noch nicht genau", sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr, Stefan Ortmann. "Es lässt aber einiges darauf schließen." Der Rauch des Feuers breitete sich schnell im gesamten Treppenhaus des elfgeschossigen Wohnturms im Stadtteil Chorweiler aus.

Wegen der Rauchentwicklung mussten die Bewohner zunächst in ihren Wohnungen bleiben. 26 Personen erlitten Rauchvergiftungen, zwei davon so schwere, dass sie in ein Krankenhaus gebracht wurden. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare