Brand-Katastrophe in Belgien

Vater will seine vier Kinder retten - alle tot

Han-sur-Lesse - Er wollte seine vier Kinder vor den Flammen retten. Doch dabei kam nicht nur ein Vater im belgischen Han-sur-Lesse ums Leben, sondern auch sein Nachwuchs.

Das Haus der Familie südlich von Brüssel brannte in der Nacht zum Montag bis auf die Außenmauern ab, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete. Die Mutter und ein Freund der Familie konnten sich zunächst vor den Flammen retten. Der Mann zog sich schwerste Verbrennungen zu, als er ins Haus zurücklief, um die zwei Jungen und zwei Mädchen im Alter von zwei bis elf Jahren zu retten. Die Mutter erlitt eine schwere Rauchvergiftung. Es gebe keinen Hinweis auf Brandstiftung, meldete Belga unter Berufung auf die Behörden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disko gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disko gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
16 Tote bei Busunglück in Italien
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die …
16 Tote bei Busunglück in Italien
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Amsterdam - Zwölf Jahre nach dem Raub von Diamanten im Wert von rund 75 Millionen Euro auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol hat die Polizei sieben Tatverdächtige …
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub

Kommentare