+
Mit Kerzen und Plüschtieren gedenken die Saarbrückener der toten Kinder

Feuertod von vier Kindern: Kein Verfahren

Saarbrücken - Der Feuertod ihrer vier Kinder bleibt für ein Elternpaar in Saarbrücken ohne juristische Folgen. Die Staatsanwaltschaft stellte die Ermittlungen gegen die Eltern ein.

„Eine strafrechtliche Verantwortung für den Tod der Kinder kann den Eltern nicht nachgewiesen werden“, teilte die Staatsanwaltschaft Saarbrücken am Donnerstag, rund vier Monate nach dem Brand, mit. Vermutlich habe eine Kerze oder eine Zigarette das Feuer am 24. August entfacht.

Die genaue Brandursache konnten die Gutachter nicht mehr klären. Zu groß sei die Verwüstung in der Wohnung gewesen. Der Vater erklärte laut Staatsanwaltschaft, Kerzen und Zigaretten vor dem Schlafengehen gelöscht zu haben. Die Mutter machte keine Aussage. Die Ermittler meinen, auch ein Kind könnte in der Nacht mit Feuer gespielt haben. Eine „externe Brandursache“ schlossen sie aus. In der Wohnung war der Strom wegen Zahlungsrückständen abgeschaltet. Nur die Eltern und ein Baby hatten das Feuer überlebt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung! Polizei jagt diesen gefährlichen Messer-Mann - er ist auf freiem Fuß
Die Polizei jagt diesen gefährlichen Messer-Mann - er ist auf freiem Fuß. Fahndungsfotos veröffentlicht: Wer kann helfen?
Achtung! Polizei jagt diesen gefährlichen Messer-Mann - er ist auf freiem Fuß
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, ist unglaublich
In Frankfurt verhaftet die Polizei einen nackten Mann auf der Straße - doch was sich die 15 Minuten vor der Verhaftung in Bockenheim abspielte, ist wirklich unglaublich. 
Polizei verhaftet nackten Mann auf Straße - was er vorher gemacht hat, ist unglaublich
Polizei weckt totgeglaubte Kuh auf Weide
Eine Kuh auf einer Weide hat in Baden-Württemberg einen besonderen Polizeieinsatz verursacht. Eine Anruferin hatte das Tier für einen Kadaver gehalten. 
Polizei weckt totgeglaubte Kuh auf Weide
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.