+
Weil das Geld für eine Wärmebildkamera fehlt, zogen sich 15 Feuerwehrmänner kurzerhand aus und posierten für den Kalender.

Männer zeigen nackte Haut 

So finanziert sich die Feuerwehr eine Kamera

Bad Laer - Mit viel Körpereinsatz bessert die Freiwillige Feuerwehr im niedersächsischen Bad Laer ihre Finanzen auf: Um Geld zu sammeln, haben sich 15 Männer kurzerhand ausgezogen.

Weil das Geld für eine Wärmebildkamera fehlt, zogen 15 Feuerwehrmänner sich kurzerhand aus und posierten mal in knappen Shorts, mal lässig in Latzhose für einen Kalender.

Die Bewohner des 9000-Einwohner-Örtchens in Niedersachsen sind begeistert: „Die Nachfrage ist riesig“, sagte Feuerwehrmann Alexander Scharte. „Hier kennt zwar jeder jeden, aber die wenigsten schütteln den Kopf.“

Die Hobby-Models sind zwischen 20 und 58 Jahre alt. 1000 Kalender sind gedruckt worden - selbst aus Bremen seien schon Anfragen gekommen, berichtete Scharte.

dpa

Die Wanne ist voll! Sexy Girls im Schweizer Bauernkalender

Die Wanne ist voll! Sexy Girls im Schweizer Bauernkalender

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesicht des ältesten Skeletts Amerikas rekonstruiert
Mexiko-Stadt (dpa) - Mittels 3D-Technik haben Forscher dem ältesten bekannten Skelett Amerikas ein Gesicht gegeben. Nach der Rekonstruktion hatte "Naia" asiatische Züge, …
Gesicht des ältesten Skeletts Amerikas rekonstruiert
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen. 22 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Holz vor der Hütt‘n - Polizei-Tweet sorgt für Empörung bei Frauen
Der Bayreuther Polizei ist am Freitagnachmittag bei einem Tweet ein Fauxpas unterlaufen. Wegen eines abgebildeten Dirndl-Dekolletés handelten sich die Beamten eine Rüge …
Holz vor der Hütt‘n - Polizei-Tweet sorgt für Empörung bei Frauen
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel
Horst Schürmann ist seit mehr als zwei Jahren obdachlos. Der Rentner lebt in seinem Auto und beschäftigt unter anderem die Caritas und seine Heimatstadt Solingen.
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel

Kommentare