Mann ging nur seiner Arbeit nach

Feuerwehr legt Sprungkissen für Dachdecker aus

Mainz - Ein Dachdecker hat in Mainz einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst - weil ein Anwohner glaubte, der Mann wolle sich von einem fünfstöckigen Haus stürzen.

Der Arbeiter hatte auf dem Dach eigentlich nur die Regenrinne reinigen wollen - doch der Nachbar befürchtete, der Mann wolle sich in den Tod stürzen und alarmierte die Behörden. Diese rückten nach Angaben der Mainzer Feuerwehr am Montag aus, sperrten die Straße und legten ein Sprungkissen aus. Doch der Dachdecker konnte die herbeigeeilten Helfer rasch beruhigen: Er ging nur seiner täglichen Arbeit nach.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare