+
Der Feuerwehrler sprach dem Pferd gut zu.

Dramatische Rettung

Pferd bricht in vereisten See ein

Burgdorf - Bis zum Bauch stand am Sonntagmorgen in Niedersachsen ein Pferd im Wasser eines vereisten Sees, in den es eingebrochen war. Da es aus eigener Kraft nicht mehr heraus kam, musste die Feuerwehr ran.

In Burgdorf bei Hannover haben Feuerwehrleute ein Pferd aus einem See gerettet, nachdem es dort eingebrochen war. Passanten beobachteten, dass das Tier die Einbruchstelle aus eigener Kraft nicht mehr verlassen konnte und riefen die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte zerschlugen die Eisdecke mit Äxten. Mit einer Decke wärmten die Helfer das Pferd und führten es schließlich aus dem Wasser. Rund eine Stunde dauerte es, bis das Tier wieder am Ufer stand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Zeitung: Mindestens 30 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Bei einer Massenkarambolage im Westen Kenias sind örtlichen Medien zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen.
Zeitung: Mindestens 30 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Ehrliche Frau findet Eimer mit Geld und bringt ihn zur Polizei
Einen kleinen Kunststoffeimer voller Geldmünzen hat eine 69-Jährige in Nordrhein-Westfalen gefunden und zur Polizei gebracht.
Ehrliche Frau findet Eimer mit Geld und bringt ihn zur Polizei
Kurzer Ausflug in Freiheit: Häftlinge werden nach Flucht aus JVA wieder geschnappt
Mit einem Sprung aus dem Fenster sind zwei Häftlinge in Mannheim aus einem Gefängnis entkommen. Inzwischen wurden beide geschnappt.
Kurzer Ausflug in Freiheit: Häftlinge werden nach Flucht aus JVA wieder geschnappt

Kommentare