+
Flehend blickte die Katze ihren menschlichen Retter an - und der konnte ihr helfen.

Stubentiger maunzte um Hilfe

Rettungsaktion: Katze steckt in Mauerspalt fest

Siegen - Weder vor noch zurück ging es am Mittwoch für einen Stubentiger aus Siegen. Die Katze steckte in einem nur wenige Zentimeter breiten Garagenspalt fest und maunzte kläglich.  

Siegener Feuerwehrleute haben eine eingeklemmte Katze aus einem wenige Zentimeter engen Garagenspalt gerettet. Das Tier kroch am Mittwoch zwischen zwei Fertiggaragen im nordrhein-westfälischen Siegen. Als es an der anderen Seite des sich verengenden Schlitzes wieder raus wollte, ging es weder vor noch zurück. Ein Spaziergänger rief die Feuerwehr, nachdem sein Hund die wimmernde Katze entdeckt hatte. Ein Tierarzt betäubte die Katze und drückte sie etwas zurück. Die Retter erweiterten nach eigenen Angaben den Spalt mit Stemmhammer und Trennschleifer. Die Katze blieb unverletzt und wurde ins Tierheim gebracht. 

Bilder: So rettete die Feuerwehr die eingeklemmte Katze

Bilder: So rettete die Feuerwehr die eingeklemmte Katze

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien

Kommentare