+
Vom 68 Meter hohen Turm des Bremer Doms musste die Frau gerettet werden.

Aus 68 Metern Höhe

Kollaps auf dem Kirchturm: Spektakuläre Rettung

Bremen - In einer spektakulären Rettungsaktion hat die Feuerwehr eine Frau vom Turm des Bremer Doms gerettet. Um in 68 Meter Höhe zu gelangen, musste eine Firma aushelfen. 

Der Teleskopkran eines Unternehmens wurde eingesetzt, weil der Kran der Feuerwehr nur bis in 45 Meter Höhe reicht.

Die 38 Jahre alte Frau aus Niedersachsen sei am Freitagmittag am Ende des Aufstiegs zur Aussichtsplattform des Doms in dem engen Treppenhaus kollabiert, sagte Feuerwehrsprecher Michael Richartz. Ein Rücktransport durch das Treppenhaus sei nicht möglich gewesen. Um den Kran aufstellen zu können, mussten die Retter den Straßenbahnverkehr unterbrechen.

Am Nachmittag kam die 38-Jährige in ein Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein Unbekannter eine Straßenbahn gekapert.
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Natal - Nach einem neuerlichen Gefängnisaufstand im Nordosten Brasiliens haben Gerichtsmediziner in der Haftanstalt Überreste von mindestens zwei Leichen gefunden.
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mit ihren gebogenen Hörnern ist die Säbelantilope ein stattlicher Anblick. Tierforscher wollen sie mit einer Auswilderungsaktion retten.
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert

Kommentare