+
Die Feuerwehr befreit am 21.05.2017 eine eingeklemmte Labradorhündin in Frankfurt (Hessen) aus einem Metallzaun.

Dramatische Aktion

Feuerwehr rettet Hündin aus Stahlzaun

Frankfurt/Main - Eine Labrador-Hündin konnte weder vor noch zurück - dann musste die Feuerwehr anrücken und das Tier aus dem Stahlzaun befreien.

Das achtjährige Tier hatte seinen Kopf am Sonntagmorgen zwischen den Stahlstreben eines Zaunes eingeklemmt und konnte sich nicht selbst befreien, wie die Frankfurter Feuerwehr mitteilte. Auch den Besitzern gelang es nicht, ihre Hündin zu retten. Erst die hinzugerufene Feuerwehr schnitt mit einer hydraulischen Schere die Stahlstrebe durch und befreite das Tier so unverletzt aus seiner misslichen Lage.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Hurrikan „Maria“ hat bei seinem Eintreffen in Puerto Rico große Schäden und Stromausfälle verursacht.
Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt.
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Ein Dieb stiehlt einer 50-jährigen Frau den Rucksack samt Handy. Da kommt sie auf eine glorreiche Idee.
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört

Kommentare