+
Schrecklicher Einsatz für einen Feuerwehrmann bei Ratzeburg.

Tödliches Drama

Feuerwehrmann eilt zu Einsatz und sieht seine sterbende Frau

Einhaus - Schrecklicher Einsatz für einen Feuerwehrmann bei Ratzeburg. Er musste am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall ausrücken, bei dem seine eigene Ehefrau ums Leben kam.

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der B207 in Höhe Einhaus (Kreis Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 79-jähriger Mann aus Flensburg befuhr mit seinem VW Tiguan die B207 aus Richtung Lübeck kommend in Richtung Ratzeburg.

In Höhe der Gemeinde Einhaus kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Mazda einer 32-jährigen Frau aus dem Bereich Ratzeburg zusammen. Hierbei wurde die zweifache Mutter eingeklemmt.

Ihr Mann, der als Feuerwehrmann zu der Unfallstelle gerufen wurde, befreite zusammen mit seiner Mannschaft, seine Frau aus dem Wrack. Die Frau kam lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus, wie die „Hamburger Morgenpost" berichtet. Noch am selben Abend erlag Sie an ihren Verletzungen.

Der Mann und seine Mannschaft wurden anschließend von einem Notfallseelsorger betreut. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam in eine Klinik. Gegen ihn ermittelt nun die Polizei wegen fahrlässiger Tötung.

jg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Vater tötet Baby - dreieinhalb Jahre Haft auch für Mutter
Ein Säugling wurde über Stunden gequält, schrie um sein Leben, bis der Vater ihn ermordete. Die Mutter war nebenan und unternahm nichts. Dafür ist sie jetzt verurteilt …
Vater tötet Baby - dreieinhalb Jahre Haft auch für Mutter
Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich in die Luft sprengen. Es gibt vier Verletzte. Die Behörden …
Explosion in New York war versuchter Terroranschlag
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen
Vor dem Verzehr von getrockneten Feigen eines niedersächsischen Unternehmens wird gewarnt.
Schimmelpilzgift festgestellt: Rückruf von getrockneten Feigen

Kommentare