Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Feuerwehrmann krank: Flughafen geschlossen

Athen - Wegen einer plötzlichen Erkrankung des einzigen diensthabenden Feuerwehrmanns ist am Dienstag der Flughafen der griechischen Kykladeninsel Milos geschlossen worden.

Da der zweite Feuerwehrmann in Urlaub sei, sei der Betrieb des Flugplatz aus Sicherheitsgründen eingestellt, berichteten griechische Medien. Man werde sobald wie möglich einen neuen Feuerwehrmann nach Milos schicken, sagte der Sprecher der zivilen Luftfahrt-Behörde (YPA) der Deutschen Presse-Agentur dpa. “Der Flughafen wird bald wieder öffnen.“ Milos hat rund 5000 Einwohner, im Sommer leben dort mehr als 8000 Menschen. Wegen der schweren Finanzkrise gibt es in Griechenland in fast allen Bereichen Kürzungen und Personalabbau.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie sind diese Seen entstanden? 
Im Salzburger Land haben sich zwei neue Seen in die Landschaft eingegraben. Doch wie kam es dazu?
Wie sind diese Seen entstanden? 
Millionenschaden in Mainzer Universitätsklinik
Im Mai 2017 wurden 24 Endoskopiegeräte aus der Mainzer Universitätsklinik entwendet. Ein Diebstahl auf Bestellung? 
Millionenschaden in Mainzer Universitätsklinik
Überschwemmungskatastrophe: Zahl der Opfer auf 400 gestiegen
Im westafrikanischen Sierra Leone ist es zu einer schweren Überschwemmungskatastrophe gekommen. Nun ist die Zahl der Opfer auf 400 gestiegen.
Überschwemmungskatastrophe: Zahl der Opfer auf 400 gestiegen
„Yoko Mono Bar“ muss nach 17 Jahren ihren Namen ändern
Nach 17 Jahren muss eine Hamburger Bar ihren Namen ändern. Der Grund: die Nähe zum Namen der John-Lennon-Witwe. 
„Yoko Mono Bar“ muss nach 17 Jahren ihren Namen ändern

Kommentare