+
Die Fabrik in Lagos stand nach der Explosion in Flammen.

Feuerwerks-Depot in Nigeria explodiert

Addis Abeba/Lagos - Verheerendes Unglück in Nigeria: Zahlreiche Menschen sind am zweiten Weihnachtstag in Lagos bei der Explosion eines Lagers mit Feuerwerkskörpern verletzt worden.

Todesopfer wurden zunächst nicht gemeldet. Das Unglück ereignete sich in der Wirtschaftsmetropole Lagos. Mindestens acht mehrstöckige Gebäude und zahlreiche Autos wurden ebenfalls zerstört, weil sich die Flammen in Windeseile ausbreiteten, berichtete die Zeitung „The Punch“ am Mittwoch auf ihrer Internetseite.

Die Verletzten hätten Verbrennungen davongetragen und seien in Krankenhäuser gebracht worden. Einheiten der Feuerwehr waren im Einsatz, um den Großbrand in einem belebten Viertel der vorgelagerten Insel Lagos Island zu löschen. Der Grund für die Explosion in der dreistöckigen Lagerhalle war zunächst unklar. Die Nigerianer feiern Weihnachten und Silvester traditionell mit Feuerwerk und Böllern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare