Ein Apotheker hält eine FFP2-Maske an einem Finger. (Symbolfoto)
+
Ein Apotheker hält eine FFP2-Maske an einem Finger. (Symbolfoto)

Bayern führt Pflicht ein

FFP2-Maskenpflicht: Nach Bayern auch in Baden-Württemberg? Das sagt der Innenminister

In Bayern gilt bald eine FFP2-Maskenpflicht beim Einkaufen und im ÖPNV. Wird die Pflicht nun auch im Südwesten eingeführt?

Stuttgart - In Bayern gilt ab Montag im Kampf gegen das Coronavirus* eine FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen. „Wir wollen auch den Alltag sicherer gestalten“, begründete der bayrische Ministerpräsident Markus Söder diese Entscheidung am Dienstag. Nun beraten auch weitere Bundesländer, darunter auch Baden-Württemberg*, ob sie nach dem Vorbild von Bayern vorgehen wollen. In Baden-Württemberg könnte die FFP-Maskenpflicht in bestimmten Bereichen* ebenfalls eingeführt werden.

Wie HEIDELBERG24* berichtet, hat sich Innenminister Thomas Strobl nach der Entscheidung in Bayern bereits dafür ausgesprochen. „FFP2-Masken sind schon eine stark infektionsschützende Maßnahme. Da haben wir Luft nach oben“, sagte Strobl. Doch gibt es überhaupt genug Masken? Und woran erkennt man, ob man eine richtige FFP2-Maske in den Händen hält? (kab) *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare