+
In China wurde der ehemalige Staatschef Kubas mit dem Konfuzius-Friedenspreis ausgezeichnet.

Umstrittener Preis

Fidel Castro mit Konfuzius-Friedenspreis geehrt

Peking - Kubas ehemaliger Staatschef Fidel Castro ist mit dem Konfuzius-Friedenspreis ausgezeichnet worden. Der Preis ist die chinesische Alternative zum Friedensnobelpreis.

Wie die staatliche Zeitung "Global Times" am Donnerstag berichtete, wurde Castro wegen seiner "bedeutenden Beiträge" zum Weltfrieden geehrt. Da der 88-Jährige an der Zeremonie in Peking am Dienstag nicht selbst teilnahm, wurde die Auszeichnung an einen kubanischen Austauschstudenten übergeben.

Der Konfuzius-Friedenspreis war 2010 ins Leben gerufen worden, nachdem die Vergabe des Friedensnobelpreises an den inhaftierten chinesischen Regierungskritiker Liu Xiaobo bekannt geworden war. Die chinesischen Behörden hatten es Liu verboten, nach Oslo zu reisen und die Auszeichnung entgegenzunehmen. Der erste Preisträger des Konfuzius-Preises war Taiwans ehemaliger Vizepräsident Lien Chan. 2011 sorgte die Verleihung an den damaligen russischen Regierungschef und heutigen Präsidenten Wladimir Putin für Aufsehen.

Der diesjährige Friedensnobelpreis war am Mittwoch in einer feierlichen Zeremonie in Oslo an die Kinderrechtsaktivisten Malala Yousafzai aus Pakistan und Kailash Satyarthi aus Indien verliehen worden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben
In Amsterdam mussten Passagiere an diesem Dienstag eine Menge Zeit und Geduld mitbringen: Wegen eines technischen Fehler kam es zu Verspätungen. Viele Flüge wurden ganz …
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben
Sein Name verschafft einem Verkehrssünder einen Job als Polizist
Ein 22-jähriger Inder ist an seinem ersten Arbeitstag so nervös, dass er ohne Führerschein losfährt. Er wird von der Polizei erwischt - dann nimmt die unglaubliche …
Sein Name verschafft einem Verkehrssünder einen Job als Polizist
Familie stirbt bei Unfall auf A7 - Lastwagenfahrer freigesprochen
Freispruch für einen LKW-Fahrer, der bei einem Unfall eine dreiköpfige Familie getötet hatte - dem Mann kann kein Versagen nachgewiesen werden. Die Ursache des Crashs …
Familie stirbt bei Unfall auf A7 - Lastwagenfahrer freigesprochen
Hells-Angels-Prozess in Köln: Alle sechs Angeklagten verurteilt
Ein Mordkomplott war es nicht. Dennoch muss der frühere Anführer der Kölner Hells Angels für mehrere Jahre ins Gefängnis. Auch die fünf anderen Angeklagten kommen nicht …
Hells-Angels-Prozess in Köln: Alle sechs Angeklagten verurteilt

Kommentare