+
In China wurde der ehemalige Staatschef Kubas mit dem Konfuzius-Friedenspreis ausgezeichnet.

Umstrittener Preis

Fidel Castro mit Konfuzius-Friedenspreis geehrt

Peking - Kubas ehemaliger Staatschef Fidel Castro ist mit dem Konfuzius-Friedenspreis ausgezeichnet worden. Der Preis ist die chinesische Alternative zum Friedensnobelpreis.

Wie die staatliche Zeitung "Global Times" am Donnerstag berichtete, wurde Castro wegen seiner "bedeutenden Beiträge" zum Weltfrieden geehrt. Da der 88-Jährige an der Zeremonie in Peking am Dienstag nicht selbst teilnahm, wurde die Auszeichnung an einen kubanischen Austauschstudenten übergeben.

Der Konfuzius-Friedenspreis war 2010 ins Leben gerufen worden, nachdem die Vergabe des Friedensnobelpreises an den inhaftierten chinesischen Regierungskritiker Liu Xiaobo bekannt geworden war. Die chinesischen Behörden hatten es Liu verboten, nach Oslo zu reisen und die Auszeichnung entgegenzunehmen. Der erste Preisträger des Konfuzius-Preises war Taiwans ehemaliger Vizepräsident Lien Chan. 2011 sorgte die Verleihung an den damaligen russischen Regierungschef und heutigen Präsidenten Wladimir Putin für Aufsehen.

Der diesjährige Friedensnobelpreis war am Mittwoch in einer feierlichen Zeremonie in Oslo an die Kinderrechtsaktivisten Malala Yousafzai aus Pakistan und Kailash Satyarthi aus Indien verliehen worden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
München - Während des US-Wahlkampfes ließ Donald Trump gerne mal den einen oder anderen unfeinen Ausdruck fallen. Das könnte ein Grund für seinen Sieg gewesen sein. …
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Rom - Es liegt meterhoch Schnee und es ist eiskalt. Die Menschen in der Erdbebenregion in Mittelitalien sind längst am Rande ihrer Kräfte. Nun bebt der Boden wieder - …
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien

Kommentare