Filmreif: Häftlinge wollen von Gefängnisinsel fliehen

Mexiko-Stadt - Sechs Häftlinge sind mit einer Flucht von der mexikanischen Gefängnisinsel Islas Marias gescheitert. Sie wurden von der Marine rund hundert Kilometer südlich der Insel wieder aufgegriffen.

Ein Fischerboot hatte die im Wasser schwimmenden Männer gesichtet und die Marine alarmiert. Die Häftlinge hatten sich mit leeren Plastikkanistern über Wasser gehalten.

Ihre Flucht erinnerte an den Film “Papillon“ von 1973 mit Dustin Hoffman in der Hauptrolle, der von einer Strafkolonie in Französisch-Guayana flieht. Islas Marias ist die letzte Gefängnisinsel der ganzen Region. Sie liegt rund 70 Kilometer vom Festland entfernt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linken-Politiker Tempel: Drogenbeauftragte enttäuscht
Berlin (dpa) - Die Partei Die Linke hat der Drogenbeauftragten Marlene Mortler (CSU) eine enttäuschende Bilanz in der zu Ende gehenden Legislaturperiode vorgeworfen.
Linken-Politiker Tempel: Drogenbeauftragte enttäuscht
Das sind die drei Tatorte von Spanien
Bei dem Terroranschlag in Spanien und dem nächtlichen Einsatz der Polizei spielten drei Orte eine Rolle:
Das sind die drei Tatorte von Spanien
Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg
Ein Mann macht in Niedersachsen eine Toilettenpause. Währenddessen macht sich sein Auto selbständig und rollt in die Ems. Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrzeug.
Mann macht Toilettenpause - dann ist sein Auto weg
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung

Kommentare