+
Törööööööö!!!

Finanzbeamte sollen tröten, wenn es brennt

Solingen - Im nagelneuen Finanzamt von Solingen sollen ausgewählte Beamte in Tröten blasen, wenn ein Feuer ausbricht. Eine Brandmeldeanlage gibt es nämlich in dem 16-Millionen-Neubau nicht.

Zwei Dutzend Tröten sind als „manuell zu bedienende Alarmhupen“ verteilt worden, denn eine automatische Brandmeldeanlage sei in dem Bürogebäude gar nicht vorgeschrieben. Weil es aber eine Alarmfunktion über die Telefonanlage gibt, ist der Brandschutz des Gebäudes damit genehmigt und in Ordnung - ohne Tröten.

Ein paar Rauchmelder an der Decke, wenige Euro teuer, wären möglicherweise die bessere Lösung gewesen. So etwas hatte der Feuerwehr wohl auch vorgeschwebt. Aber: „Die sind irgendwie auf diese Schiene mit den Tröten gekommen“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Solingen am Freitag. „Das erinnert an den Schulhausmeister mit der Handsirene.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Militär rückt in Favela in Rio ein
Rio de Janeiro (dpa) - Gewehrsalven und verängstigte Menschen, die vor Schüssen Schutz suchen: In der größten Favela von Rio de Janeiro ist ein Krieg zwischen …
Militär rückt in Favela in Rio ein

Kommentare