Besitzer ermittelt

Angler findet Finger in Forelle

San Francisco - Bei einem Badeunfall hat ein US-Amerikaner vier Finger verloren. Einer davon tauchte zwei Monate später wieder auf - im Bauch einer Forelle! Wie der Mann das gute Stück wiederbekam:

Haans Galassi hatte sich im Juli beim Wakeboardfahren auf dem See mit seiner linken Hand in einem Seil verfangen. Bei dem Unfall wurden ihm vier Finger abgerissen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Angler, der im Priest Lake in Idaho eine Forelle gefangen hatte, war beim Ausnehmen des Fischs auf einen Finger gestoßen. Er legte die Gliedmaße auf Eis und alarmierte die Polizei. „Der See ist kalt und tief, daher war er (der Finger) in erstaunlich gutem Zustand“, zitierte der US-Sender CNN den Ermittler Gary Johnston. Die Beamten ließen den Fingerabdruck testen und wurden fündig.

„Ein Sheriff rief an und sagte, dass er mir eine seltsame Story zu erzählen habe“, teilte Haans Galassi der Zeitung „The Spokesman-Review“ mit. Nach dem überraschenden Finger-Fund denkt der Mann nun über eine mögliche Operation nach. „Ich habe meinen Arzt angerufen, um herauszufinden, ob sie ihn vielleicht wieder annähen können“, sagte Galassi dem Sender CNN. Er warte auf einen Rückruf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Ein merkwürdiges Spielzeug hat in den vergangen Tagen für Aufregung gesorgt. Der Hersteller musste viel Kritik einstecken – und macht nun einen Rückzieher.
„Wunderwaffe der Nazis“: Neues Ufo-Spielzeug sorgt für heftige Reaktionen
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Einen Tag nach dem Fund einer erschlagenen Jugendlichen in der Nähe von Hannover nimmt die Mordkommission "Anna" einen 24-Jährigen fest. Nun sitzt der Mann in U-Haft.
Getötete 16-Jährige: Verdächtiger wohl Zufallsbekanntschaft
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Gewisse Bedürfnisse können anscheinend nicht immer aufgeschoben werden. Das führte bei einer Bielefelder Studentin zu einer peinlichen Situation während der Vorlesung.
Sitzbank vibriert während Vorlesung stark - Studentin macht Vibrator-Geständnis
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet
Seit Tagen wurde nach einer vermissten Studentin gesucht. Sie wollte von Leipzig nach Bayern trampen. Die Festnahme eines Mannes lässt jetzt in dem Fall Schlimmes …
Studentin wahrscheinlich beim Trampen getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.