Fischer ziehen Mega-Schatz aus dem Wasser

Tokio - Japanische Fischer haben eine Tasche mit elf Millionen Yen aus dem Meer gezogen. Wie es zu dem kuriosen "Fang" kam, und was mit dem Geld jetzt passiert:

Wahrscheinlich ging die Tasche, in der über 1.000 Geldscheine im Wert von rund 103.000 Euro deponiert waren, während der Tsunami-Katastrophe im März verloren. Der Kutter fischte Anfang Oktober vor der Küste der Stadt Ofunato, etwa 250 Kilometer nordöstlich von Fukushima, wie die Behörden am Samstag erklärten. Bisher konnten die Behörden nicht klären, wer rechtmäßiger Besitzer des Geldes ist. Falls der Besitzer innerhalb der nächsten sechs Monaten nicht ermittelt wird, dürfen die Fischer das Geld behalten.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Mann nimm Geiseln in Bowlinghalle
Großes Polizeiaufgebot in einem Freizeitpark in England. Ein bewaffneter Mann soll zwei Angestellte einer Bowlinghalle bedrohen. Die Polizei schloss einen Terroranschlag …
Medien: Mann nimm Geiseln in Bowlinghalle
Pärchen Arm in Arm in Felsspalte gefunden - Erschreckende Wendung bei Ermittlungen
Monatelang wurde nach Rachel N. (20) und Joseph O. (21) gesucht. Am Wochenende wurden ihre Leichen im Joshua-Tree-Nationalpark entdeckt (Update unten).
Pärchen Arm in Arm in Felsspalte gefunden - Erschreckende Wendung bei Ermittlungen
Unbekannter schleicht sich auf Hochzeit - als er sich auszieht, dreht der Bräutigam durch
Sein Striptease brachte das Fass zum Überlaufen: Ohne Einladung hat ein Betrunkener auf einer Hochzeit getanzt und hat schließlich vom Bräutigam Keile bezogen.
Unbekannter schleicht sich auf Hochzeit - als er sich auszieht, dreht der Bräutigam durch
25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet
Es fing alles mit einem Spaß an, aber dann wurde die Situation plötzlich ernst: 25 Männer wollen eine junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet.
25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet

Kommentare