+
Günther Haas vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Baden-Württemberg trägt am Donnerstag vor der Grund- und Realschule in Friedrichshafen-Ailingen den Behälter, die die möglicherweise gefährliche Chemikalie beinhaltet.

Explosive Säure: 700 Schüler bekommen frei

Friedrichshafen - Schulfrei dank einer Flasche mit Pikrinsäure: Eine Lehrerin hat den explosiven Stoff im Chemieschrank einer Grund- und Realschule in Friedrichshafen am Bodensee entdeckt.

Um die Säure zu entfernen, rückte der Kampfmittelbeseitigungsdienst am Donnerstag an und nahm die Chemikalie mit, wie die Polizei mitteilte. Für 700 Schüler hieß das: kein Unterricht. Die Aktion sei reibungslos verlaufen, sagte eine Sprecherin der Stadt.

Der Stoff Pikrin sei früher im Chemieunterricht unter anderem für Farbexperimente genutzt worden, sagte die Sprecherin. Im flüssigen Zustand sei die Substanz relativ ungefährlich. Nur wenn die Flüssigkeit kristallisiere, könne sie bei Erschütterung explodieren. Da die Flasche undurchsichtig war, habe man aber nicht einschätzen können, ob die Chemikalie flüssig oder getrocknet war.

Die 250 Milliliter-Flasche war bereits am Mittwoch gefunden worden und hätte dort nach einem Bericht der „Schwäbischen Zeitung“ (Ravensburg) schon längst nicht mehr sein dürfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Das Training läuft schon länger, nun ist ein weiterer Schritt getan: Der Saarländer Matthias Maurer soll neuer Astronaut der Raumfahrtagentur Esa werden. Wann der …
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, und 20 Verletzte. 
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet
Rom - Angehörige warten verzweifelt auf Nachrichten von den Verschütteten. Doch die Hoffnung, nach dem Lawinenunglück an dem Hotel in den Abruzzen noch Überlebende zu …
Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet
Bar zeigt statt Trumps Vereidigung niedliche Tiervideos
New York - Als Kontrastprogramm zur Vereidigung von Donald Trump als US-Präsident will eine New Yorker Bar am Freitag niedliche Tiervideos zeigen.
Bar zeigt statt Trumps Vereidigung niedliche Tiervideos

Kommentare