Flaschenpost taucht nach 31 Jahren auf

Rathenow - Eine gut 30 Jahre alte Flaschenpost ist in einem Brandenburger See aufgetaucht. Sie enthielt nur einen Satz - dieser aber ist ernst.

Dies berichtet die „Märkische Allgemeine“ am Mittwoch. Ein damals elfjähriges Mädchen habe die Flasche im August 1981 in den Hohennauener-Ferchesarer See bei Rathenow im Havelland geworfen.

Da das Kind seine Adresse in der Flasche hinterlassen hatte, konnten die Finder die Absenderin ermitteln. Die heute 42-Jährige wohne in Zossen, arbeite als Industriekauffrau und habe zwei Kinder. Der Text der Flaschenpost laute: „Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.“

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare