Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen

Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen

Fliegender Löffel

Ist das der Beweis für Leben auf Mars?

  • schließen

Washington - Der Mars Rover ''Curiosity'' sendet laufend Bilder und Videos an die Erde. Doch eine seiner letzten Aufnahmen beinhaltet eine äußerst skurrile Kleinigkeit.

Diese Aufnahme entstand am 30. August auf dem Mars. Aufgenommen wurde sie von einem weitgehend autonomen Rover mit dem Namen ''Curiosity''. Der Rover ist im Auftrag der NASA auf dem Mars, um das Gestein, die Atmosphäre und Strahlung auf dem Planten zu untersuchen. Mit einer Kamera ausgerüstet liefert der Rover Curiosity Bilder und Videos zur Erde, welche dort ausgewertet werden. Mit seiner Mastcam hat der Rover auf seiner Mission am 30. August dann dieses Bild aufgenommen:

Eine kuriose Entdeckung

Auf den ersten Blick ist nichts Abnormales auf dem Bild zu sehen. Einem scharfsinnigen Nutzers des Forums UnmannedSpaceflieght.com jedoch ist die Erscheinung des Löffels nicht entgangen. Seine Entdeckung machte sofort auf der Plattform öffentlich kund. Und wenn man genau hinschaut, könnte man wirklich denken einen schwebenden Löffel auf dem Mars zu sehen.

Gibt es vielleicht doch Leben auf dem Mars?

Wohl eher nicht. Denn für den ''Löffel'' gibt es eine einfache Erklärung. Diese nennt sich Pareidolie. Dies bezeichnet ein Phänomen, dass wir in Dingen vermeintliche Gesichter, Wesen sowie Gegenstände sehen. Daher erklärt der Rover auch gleich selbst: Es gibt gar keinen Löffel. ("There is no spoon" - ein Zitat aus dem ersten Teil der Matrix-Trilogie, die ja auch in einer Scheinwelt spielt.) 

Der Link auf dem Tweet führt aus, was genau hinter dem schwebenden Löffel steckt: Winderosion. Der Wind, der auf dem Mars weht, trägt den Staub vor sich her, und der nagt an den Steinen und trägt sie ab, sodass die unterschiedlichsten Formen entstehen. Und genau so ist wohl auch der schwebende Löffel entstanden. Ein einmaliges Bild ist aber allemal.

mpa

Rubriklistenbild: © Rover Curiosity/NASA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Nach weitreichenden Ermittlungen über die Landesgrenzen hinaus löst das bayerische Landeskriminalamt ihren größten Drogenfall. Als Drahtzieher fungierte ein deutscher …
Größter Drogenfall in der Geschichte des Bayerischen LKA geklärt
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
Dass an einem Flughafen ein Scherz über Sprengstoff nicht allzu gut ankommt, diese Erfahrung hat nun eine Frau in Stuttgart gemacht. Neben dem Flug ist für sie auch noch …
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
In der Hansestadt Wismar nahm die Weihnachtsfeier einer Hochschule eine unschöne Wendung: Einigen Menschen wurden offenbar K.o.-Tropfen in ihre Drinks geschüttet.
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Ein jugendlicher Raser wollte die Polizei in Baden-Württemberg für dumm verkaufen. Doch letztlich kamen die Behörden dem Teenager auf die Schliche. Nun wird es für den …
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf

Kommentare