Tausende evakuiert

Fliegerbombe in Berlin entschärft

Berlin - Eine russische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg unschädlich gemacht worden.

„Über Probleme bei der Entschärfung ist nichts bekannt“, sagte ein Sprecher der Polizei in der Nacht zum Samstag. Tausende Anwohner konnten gegen 2.00 Uhr morgens in ihre Häuser zurückkehren. Der 100 Kilogramm schwere Blindgänger war am Freitagmittag bei Bauarbeiten gefunden worden. Die Polizei richtete einen Sperrkreis mit einem Radius von etwa 1000 Metern um den Fundort ein. Mehrere Wohnkomplexe, Botschaften und ein Altenpflegeheim mussten evakuiert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Unsere Nachrichten-App für iOS und Android bekommt ein großes Update. Diese Änderungen sind für Sie besonders wichtig.
Wischgesten und Navigation: Jetzt ist unsere App noch besser 
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
An Bord sind 43 Männer und eine Frau. Verloren im Südatlantik. Seit Mittwoch wird ihr U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. Nun wird die Suche nach dem …
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
Das boomende Geschäft mit den Gentests
Kommerzielle Gentests liegen in den USA schon lange im Trend. Nun boomen die Lifestyle-Angebote auch in Deutschland. Dabei ist nur wenig über den Markt bekannt. Experten …
Das boomende Geschäft mit den Gentests
Zu „sexuell“: Facebook sperrt dieses Rotkehlchen
Auch bei genauerem Hinsehen ist auf dem Bild eines Rotkehlchens der schottischen Künstlerin Jackie Charley nichts Anzügliches zu erkennen. Da war Facebook allerdings …
Zu „sexuell“: Facebook sperrt dieses Rotkehlchen

Kommentare