+
Doris Payne kann auch mit 85 ihre flinken Finger nicht bei sich lassen.

Flinke Finger

85-jährige Juwelendiebin schlägt wieder zu

Atlanta - Sie ist seit Jahrzehnten weltweit berüchtigt, es gibt sogar einen Film über sie. Jetzt hat eine Juwelendiebin aus den USA erneut zugeschlagen - und das mit 85 Jahren.

Doris Payne werde vorgeworfen, in einem Luxuskaufhaus in Atlanta Ohrringe des Designers Christian Dior im Wert von 690 Dollar (625 Euro) gestohlen zu haben, berichtete die örtliche Webseite AJC.com am Dienstag (Ortszeit). Es wäre nicht das erste Mal: Seit über 60 Jahren ist Payne für ihre flinken Finger berühmt-berüchtigt. Nicht nur in den USA, sondern auch in Europa ließ sie bereits Schmuck und Edelsteine mitgehen und saß dafür bereits mehrfach in Haft.

Derzeit werde Payne in einem Gefängnis im Bundesstaat Georgia festgehalten, hieß es weiter. Sie werde aber auch in North Carolina gesucht, wo sie einen Verlobungsring im Wert von 32.000 Dollar geklaut haben soll.

Im Jahr 2013 war in den USA der Dokumentarfilm "The Life and Crimes of Doris Payne" (Das Leben und die Verbrechen von Doris Payne) herausgekommen, der die Lebensgeschichte der Diebin erzählt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Hurrikan "Maria" hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Ein 14-Jähriger hat in Österreich seine Eltern mit einem Messer attackiert und den Vater (51) dabei getötet.
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw
Der Fahrer eines Transporters trifft an einem Stauende eine katastrophale Entscheidung - er wendet seinen Lkw und fährt in die andere Richtung.
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw

Kommentare