+
Doris Payne kann auch mit 85 ihre flinken Finger nicht bei sich lassen.

Flinke Finger

85-jährige Juwelendiebin schlägt wieder zu

Atlanta - Sie ist seit Jahrzehnten weltweit berüchtigt, es gibt sogar einen Film über sie. Jetzt hat eine Juwelendiebin aus den USA erneut zugeschlagen - und das mit 85 Jahren.

Doris Payne werde vorgeworfen, in einem Luxuskaufhaus in Atlanta Ohrringe des Designers Christian Dior im Wert von 690 Dollar (625 Euro) gestohlen zu haben, berichtete die örtliche Webseite AJC.com am Dienstag (Ortszeit). Es wäre nicht das erste Mal: Seit über 60 Jahren ist Payne für ihre flinken Finger berühmt-berüchtigt. Nicht nur in den USA, sondern auch in Europa ließ sie bereits Schmuck und Edelsteine mitgehen und saß dafür bereits mehrfach in Haft.

Derzeit werde Payne in einem Gefängnis im Bundesstaat Georgia festgehalten, hieß es weiter. Sie werde aber auch in North Carolina gesucht, wo sie einen Verlobungsring im Wert von 32.000 Dollar geklaut haben soll.

Im Jahr 2013 war in den USA der Dokumentarfilm "The Life and Crimes of Doris Payne" (Das Leben und die Verbrechen von Doris Payne) herausgekommen, der die Lebensgeschichte der Diebin erzählt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare