Die Rettungsleine ignorierte er

Flucht vor Polizei - Mann ertrinkt im Neckar

Esslingen - Ein Mann ist auf der Flucht vor der Polizei in Baden-Württemberg in den Neckar gesprungen. Bemühungen, in an Land zu ziehen, schlug er aus - ein tödlicher Fehler.

Zuvor hatte der 23-Jährige mit zwei anderen Männern die Türsteher und einen unbeteiligten Mann vor einem Club in Esslingen mit Eisenstangen attackiert, wie die Polizei mitteilte. Beim Eintreffen der Beamten am frühen Sonntagmorgen flüchtete der Mann und sprang in den Neckar. Die ihm von den Beamten zugeworfene Rettungsleine habe er ignoriert. Taucher, die Teil einer großangelegten Suchaktion mit Feuerwehr, DRK und mehreren Booten waren, fanden den Mann am Sonntagmorgen leblos im Fluss. Wiederbelebungsversuche des Notarztes blieben erfolglos.

Die beiden anderen mutmaßlichen Schläger konnten festgenommen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über 100 Helfer suchen verzweifelt nach Dreijähriger - ausgerechnet ein alter Hund löst das Rätsel auf
In Australien war ein Mädchen (3) mit ihrem Hund spurlos verschwunden. Ausgerechnet ein alter Hund sollte das Rätsel lösen.
Über 100 Helfer suchen verzweifelt nach Dreijähriger - ausgerechnet ein alter Hund löst das Rätsel auf
Tod im U-Boot - Spektakulärer Mordprozess geht zu Ende
Ein einzelner Mord wird in Dänemark selten mit lebenslanger Haft bestraft. Doch für Peter Madsen will die Staatsanwaltschaft genau das. Er sei kein normaler Mensch. …
Tod im U-Boot - Spektakulärer Mordprozess geht zu Ende
Britische Eltern kämpfen für Ausreise ihres todkranken Sohns
Ihr Kampf geht in die nächste Runde: Die Eltern eines Einjährigen haben nun Berufung gegen eine Gerichtsentscheidung eingelegt, nach der ihr todkranker Sohn nicht nach …
Britische Eltern kämpfen für Ausreise ihres todkranken Sohns
Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko
Mexiko wird von einer beispiellosen Gewaltwelle überrollt: Tausende Menschen werden jedes Jahr ermordet, von vielen wird keine Notiz genommen. Jetzt aber geht ein …
Morde an drei Filmstudenten erschüttern Mexiko

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion