+
Warum das Feuers ausbrach, ist unklar.

Gelsenkirchen

Flüchtlinge entkommen knapp aus brennender Traglufthalle

Gelsenkirchen - Eine Flüchtlingsunterkunft in Gelsenkirchen brennt nieder, die Bewohner können sich retten. Noch ist nicht klar, was die Flammen entfachte - ein politischer Hintergrund wird aber nicht vermutet.

Nach dem Brand einer Flüchtlingsunterkunft in Gelsenkirchen haben Spezialisten mit der Suche nach der Ursache begonnen. Die Polizei geht nicht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus.

Die Flammen hatten die zeltartige Halle am Montagabend völlig zerstört. Ob ein technischer Defekt oder Fahrlässigkeit der Auslöser für das Feuer war, soll nun ermittelt werden, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Halle brannte bis auf das Gestänge nieder

Das Feuer soll innerhalb der Halle entstanden sein und sich schnell ausgebreitet haben. Rund 50 Feuerwehrleute bekamen den Brand unter Kontrolle. Die als Unterkunft für Flüchtlinge genutzte Traglufthalle brannte dennoch bis auf das Gestänge nieder.

Zum Zeitpunkt des Brandes waren laut Polizei 41 von insgesamt 90 dort untergebrachten Bewohnern in der Halle. Alle haben sich retten können, niemand wurde verletzt. Viele verloren in dem Inferno allerdings ihr letztes Hab und Gut. Die Bewohner wurden in eine Flüchtlingsunterkunft in einem anderen Stadtteil gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess des Unfassbaren beginnt: Zweijährige vergewaltigt
Lübeck - Eine Zweijährige wird monatelang missbraucht. Einer der zwei mutmaßlichen Täter: ihr Vater. Ab heute müssen sich die Männer vor Gericht für das unfassbare …
Prozess des Unfassbaren beginnt: Zweijährige vergewaltigt
Inga (5) ist seit zwei Jahren vermisst - trotz 2000 Hinweisen
Stendal - Seit zwei Jahren ist die fünfjährige Inga wie vom Erdboden verschluckt. Sie verschwand spurlos in einem Wald in der Altmark. Die Ermittler hoffen noch immer …
Inga (5) ist seit zwei Jahren vermisst - trotz 2000 Hinweisen
Künstlicher Mutterleib soll Frühchen helfen
Die Überlebenschancen extremer Frühchen sind erheblich gestiegen. Doch nach wie vor müssen die Babys - und ihre Eltern - nach der Geburt kritische Wochen überstehen. …
Künstlicher Mutterleib soll Frühchen helfen
Haftbefehl gegen sechs junge Islamisten in Hamburg
Hamburg - Die Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt gegen sechs junge Islamisten. Ihnen werde die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen. 
Haftbefehl gegen sechs junge Islamisten in Hamburg

Kommentare