+
Der Fahrer hatte die Kontrolle über den Laster verloren.

Feuerwehr-Großeinsatz

Flüssiggas-Tanklaster kracht in Wohnhaus

Hausen - Der Fahrer eines mit 6000 Liter Flüssiggas beladenen Tanklasters hat im Westerwald die Kontrolle über seinen Lkw verloren und ist frontal in ein Wohnhaus gekracht.

Der Lastwagen war in der Nacht zum Sonntag im hessischen Hausen von der Straße abgekommen, hatte die Fassade eines Blumenladens gestreift und war mit voller Wucht in das Haus gefahren. Während der Bergung der 6000 Liter Flüssiggas mussten die Bewohner der umliegenden Häuser ihre Wohnungen verlassen. 

Fotos: Flüssiggas-Lkw kracht in Wohnhaus

Fotos: Flüssiggas-Lkw kracht in Wohnhaus

Wie die Polizei in Straßenhaus mitteilte, kam der 48 Jahre alte Fahrer mit leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

British Airways will Flugbetrieb nach Panne normalisieren
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Die BA strebt jetzt einen "fast normalen …
British Airways will Flugbetrieb nach Panne normalisieren
Privatjet von Elvis versteigert
Washington (dpa) - Ein Privatjet, der einst von Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley (1935-1977) genutzt wurde, ist jetzt bei einer Online-Auktion versteigert worden.
Privatjet von Elvis versteigert
Tierquälerei: Männer füllen kleinen Alligator mit Bier ab 
Tierschützer und Snapchat-User sind über diese Art der Tierquälerei entsetzt: Zwei Männer haben einen kleinen Alligator Bier verabreicht und die Bilder davon ins Netz …
Tierquälerei: Männer füllen kleinen Alligator mit Bier ab 
tz-Interview zum Superteleskop: „In Geschichte des Universums blicken“
Der Bau des neuen Superteleskop ELT läuft. Im Interview erklärt Dr. Bruno Leibundgut von der Garchinger ESO-Zentrale, was es damit auf sich hat.
tz-Interview zum Superteleskop: „In Geschichte des Universums blicken“

Kommentare