1 von 1
Seit Montagmorgen verläuft der Fluverkehr am Wiener Flughafen wieder reibungslos.

Flugausfälle

900 Fluggäste stranden nach Technik-Panne am Airport Wien

Wien - Rund 900 Passagiere saßen am Sonntag am Wiener Flughafen fest. Grund waren schwere technischen Probleme. Auch der Außenminister Österreichs war von dem Problem betroffen.

Schwere Technik-Probleme haben am Sonntag 63 Starts und Landungen am Flughafen Wien verhindert. Rund 900 Passagiere saßen fest. Am Montag lief der Betrieb dann wieder reibungslos. „Wir können heute alle Flüge planmäßig durchführen“, sagte der Sprecher der Austrian Airlines (AUA), Peter Thier.

Ursache für die Flugausfälle war ein Übertragungsproblem von Flugplandaten zwischen Eurocontrol und der österreichischen Flugsicherung Austro Control. Alle gestrandeten Reisenden wurden in Hotels untergebracht. Das Rote Kreuz konnte 500 Feldbetten unbenutzt wieder abbauen.

Auch Österreichs Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) war auf dem Weg zum Europäischen Forum Alpbach in Tirol betroffen. „Flug nach Innsbruck kurzfristig gestrichen. Jetzt verspätet aber doch im Zug auf dem Weg“, schrieb er auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr
Der ausgebrannte Grenfell Tower ist kein Einzelfall. Experten finden immer mehr Hochhäuser mit unzureichendem Brandschutz. In London verlassen deshalb Tausende Menschen …
4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr
Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam
Mit Starkregen und Hagel ist Sturmtief "Paul" über das Land gezogen. Vor allem Reisende und Wochenendpendler werden unter den Auswirkungen des Unwetters noch zu leiden …
Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam
Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer
Schwere Unwetter haben am Donnerstag in Teilen Deutschlands großen Schaden angerichtet. Zwei Menschen starben bei Unfällen durch umgestürzte Bäume. 
Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer
Bilder von den Straßenschäden durch Blow Ups auf der Autobahn A6
Die extreme Hitze hat am Mittwoch auf der Autobahn 6 bei Hockenheim (Baden-Württemberg) im Rhein-Neckar-Kreis die Straße aufplatzen lassen.
Bilder von den Straßenschäden durch Blow Ups auf der Autobahn A6

Kommentare