Polizei ermittelt

Flughafen Düsseldorf: Wurde hier Reizgas gesprüht?

Düsseldorf - Ein unangenehmer Geruch alarmierte Reisende und Beschäftigte am Montag am Düsseldorfer Flughafen: Dort ist vermutlich Reizgas ausgetreten. Wer steckt dahinter?

Im Düsseldorfer Flughafen ist vermutlich Reizgas ausgetreten. Beschäftigte und Reisende hätten am Montag über Augenreizungen und einen unangenehmen Geruch geklagt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Düsseldorf. Die Bordkartenkontrolle im Flugsteig A sei für fünf Minuten geschlossen worden.

13 Mitarbeiter wurden von einem Sanitäter untersucht, bei einigen wurden die Augen mit Wasser gespült. Alle hätten weiterarbeiten können. Der Verursacher sei nicht entdeckt worden. Es werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Auswirkungen auf den Flugverkehr habe der Vorfall nicht gehabt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spezialtaucher suchen vermisste US-Seeleute vor Singapur
Nach dem Schiffsunglück vor Singapur wird über die Ursache weiter gerätselt. Die US-Marine sucht jetzt auch mit Spezialtauchern nach Vermissten - von zehn Soldaten fehlt …
Spezialtaucher suchen vermisste US-Seeleute vor Singapur
Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia: Kind aus Trümmern gerettet
Es ist mitten in der Hochsaison, die italienische Insel Ischia voller Touristen. Da erschüttert sie ein Erdbeben. Panik kommt auf. Es gibt auch Opfer. Die Retter bemühen …
Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia: Kind aus Trümmern gerettet
Heiße Spur zu Maddie: Ermittlungen vor dem Durchbruch?
Im Fall der vermissten „Maddie“ McCann hat die Polizei eine neue, vielversprechende Spur. Doch ausgerechnet jetzt drohen die Ermittlungen offenbar zu scheitern.
Heiße Spur zu Maddie: Ermittlungen vor dem Durchbruch?
Mr. Pokee: Mannheims süßester Igel wird zum Star
Mr. Pokee ist der berühmteste Igel Mannheims. Er begeistert mit seiner süßen Stupsnase tausende Fans in den Sozialen Netzwerken, in Italien gibt es jetzt sogar einen …
Mr. Pokee: Mannheims süßester Igel wird zum Star

Kommentare