Lebensgefahr! Heute Abend nicht am Isarufer aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute Abend nicht am Isarufer aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
+
Diese Schmuggelware wurde vom Zoll beschlagnahmt.

Flughafen-Zoll stoppt Anabolika-Schmuggel

Frankfurt/Main - Der Zoll am Flughafen konnte einen groß angelegten Anabolika-Schmuggel verhindern. Die rund 23.000 Ampullen und Tabletten kamen aus Griechenland.

Der Zoll am Frankfurter Flughafen hat einen groß angelegten Anabolika-Schmuggel verhindert. Rund 6900 Ampullen und mehr als 16.300 Tabletten mit leistungssteigernden Wirkstoffen steckten - verschleiert deklariert - in sechs großen Paketen aus Griechenland, wie das Hauptzollamt am Mittwoch mitteilte.

Die 37 unterschiedlichen Anabolika-Präparate würden sowohl im Breitensport als auch im Spitzen- und Leistungssport als Dopingmittel missbräuchlich eingesetzt. Den Schmuggel-Fachleuten kamen die Papiere der Sendungen, die bis zu ihrer geplanten Ausfuhr nach Italien und Litauen in den Lagern von Speditionen aufbewahrt wurden, verdächtig vor. Die Präparate wurden nach Zollangaben bereits Ende Juli sichergestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionenschaden in Mainzer Universitätsklinik
Im Mai 2017 wurden 24 Endoskopiegeräte aus der Mainzer Universitätsklinik entwendet. Ein Diebstahl auf Bestellung? 
Millionenschaden in Mainzer Universitätsklinik
Überschwemmungskatastrophe: Zahl der Opfer auf 400 gestiegen
Im westafrikanischen Sierra Leone ist es zu einer schweren Überschwemmungskatastrophe gekommen. Nun ist die Zahl der Opfer auf 400 gestiegen.
Überschwemmungskatastrophe: Zahl der Opfer auf 400 gestiegen
„Yoko Mono Bar“ muss nach 17 Jahren ihren Namen ändern
Nach 17 Jahren muss eine Hamburger Bar ihren Namen ändern. Der Grund: die Nähe zum Namen der John-Lennon-Witwe. 
„Yoko Mono Bar“ muss nach 17 Jahren ihren Namen ändern
Frauenkopf gehört zur Leiche einer getöteten 48-Jährigen
Seit Anfang August waren in Hamburg mehrere Leichenteile entdeckt worden - auch der Kopf. Dieser konnte nun der Leiche einer getöteten 48-Jährigen zugeordnet werden. 
Frauenkopf gehört zur Leiche einer getöteten 48-Jährigen

Kommentare