+
In dem herrenlosen Koffer befand sich nur Zimt und Mehl. 

Wirbel um herrenloses Gepäckstück

Flughafen-Koffer: Absteller ist polizeibekannt

Düsseldorf - Die Ermittlungen zu dem herrenlosen Koffer auf dem Düsseldorfer Flughafen sind ein entscheidendes Stück vorangekommen.

Die Düsseldorfer Polizei hat einen Mann identifiziert, der im September einen mit Mehl gefüllten Koffer am Flughafen der Stadt abgestellt hatte. Bei dem 31-Jährigen handele es sich um einen international aktiven Gepäckdieb, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann verbüßte den Angaben zufolge in Großbritannien bereits mehrjährige Haftstrafen wegen des gewerbsmäßigen Diebstahls hochwertiger Gepäckstücke. Er sei vor allem auf Flughäfen und in exklusiven Hotels aktiv.

Die Ermittler konnten den Mann durch die Auswertung von Aufnahmen der Überwachungskameras identifizieren. Außerdem fanden sie am Griffstück des Koffers DNA-Spuren. Wo sich der Mann derzeit aufhalte, sei aber nicht bekannt.

Der Kofferfund hatte mitten in der Hauptverkehrszeit am Nachmittag die Räumung des drittgrößten deutschen Flughafens ausgelöst. In dem Gepäckstück in der Abflughalle fand sich aber neben dem Mehl nur noch Zimt. Die Ermittler gehen deshalb davon aus, dass es in dem Fall um eine Täuschung unter Drogenhändlern gehen könnte. Welche Rolle dem 31-Jährigen dabei zukomme, sei aber bislang noch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. Nun hält Dortmund einen drastischen Schritt für unumgänglich.
Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen
„Monster-Hurrikan“ zerstört Karibikinsel: Trump fliegt ins Krisengebiet
US-Präsident Trump fährt ins Krisengebiet und spricht von einem „Monster-Hurrikan“. Dieser ist über Puerto Rico hinweggezogen und hat schwere Schäden hinterlassen. Es …
„Monster-Hurrikan“ zerstört Karibikinsel: Trump fliegt ins Krisengebiet
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Schon lange gilt ein riesiger Wohnkomplex in Dortmund als Problemfall. Jetzt zieht die Stadt die Reißleine. 800 Menschen müssen ihre Wohnungen wegen Brandschutzmängeln …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen
Weil er in Deutschland im Linksverkehr gefahren ist, hat ein Tourist in Baden-Württemberg einen Unfall mit einem Verletzten verursacht.
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen

Kommentare