Boeing sorgt für Aufregung

Schreckmoment auf dem Flughafen Luxemburg

Luxemburg - Eine Boeing 737 hat auf dem luxemburger Flughafen für einen Schreckmoment gesorgt: Sie war über die Startbahn hinaus gefahren. Der Airport wurde gesperrt.

Nach dem missglückten Rangiermanöver einer Boeing 737 ist der Luxemburger Flughafen am Mittwochabend für zwei Stunden gesperrt worden. D

as Flugzeug der Fluggesellschaft Luxair sei beim Aufstellen für den Start über die Start- und Landebahn hinausgefahren, teilte die Luftfahrtbehörde des Großherzogtums in Luxemburg mit. Alle Passagiere und die Crew blieben unverletzt. Das Flugzeug habe keinen Schaden genommen.

Ratte an Bord! Die zehn tierischsten Flugpassagiere

Ratte an Bord! Die 10 tierischsten Flugpassagiere

Der Flughafen wurde zwischen 19.38 und 21.45 Uhr gesperrt, damit Einsatzkräfte die Boeing von der Startbahn wegziehen konnten. Die Luxair-Maschine sollte nach Frankfurt fliegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Im Jackpot von Lotto „6 aus 49“ lagen 8 Millionen Euro.
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Ätzende Substanz versprüht: Sechs Verletzte in London
Panik im Einkaufszentrum: Unbekannte attackieren Menschen mit einer gefährlichen Substanz. Mehrere Jugendliche werden verletzt.
Ätzende Substanz versprüht: Sechs Verletzte in London
28-Jährige zeigt Bundespolizisten ihren Allerwertesten
Eine 28-jährige Frau hat am Bahnhof Bernburg in Sachsen-Anhalt Beamten der Bundespolizei ihren nackten Hintern gezeigt.
28-Jährige zeigt Bundespolizisten ihren Allerwertesten
Kalaschnikow-Denkmal zeigt fälschlicherweise Nazi-Gewehr
Kalaschnikow oder Nazi-Sturmgewehr? Der Teufel steckt im Detail, wie ein russischer Künstler erkennen muss. So wird ein umstrittenes Denkmal in Moskau um einen Skandal …
Kalaschnikow-Denkmal zeigt fälschlicherweise Nazi-Gewehr

Kommentare