+
Fluglotsen steuern am Flughafen den gesamten Betriebsablauf (Symbolbild).

Fluglotsen eingeschlafen: US-Luftverkehrschef nimmt Hut

Washington - Nach einer Serie gefährlicher Zwischenfälle auf amerikanischen Flughäfen hat der Chef für Verkehrsoperationen, Hank Krakowski, seinen Hut genommen. Dies teilte die US-Luftfahrtbehörde FAA mit.

Dem Rücktritt des Abteilungsleiters war eine Reihe beunruhigender Vorkommnisse vorausgegangen. Mehrfach waren Fluglotsen nachts nicht am Platz oder gar eingeschlafen, als Piloten um eine Landeserlaubnis baten. Zuletzt musste am Mittwoch im Staat Nevada ein Krankentransporter mit einem Patienten an Bord ohne Hilfe der Bodenkontrolle landen. Ende März passierte ähnliches zwei Flugzeugen mit insgesamt 165 Passagieren, die auf dem Airport der Hauptstadt Washington aufsetzten wollten.

Die Geschehnisse hätten "die Bürger zurecht an unserer Fähigkeit zweifeln lassen, ihre Sicherheit zu gewährleisten", sagte FAA-Chef Randy Babbitt. Insgesamt seien bereits fünf Fluglotsen, die nachts in der Regel allein im Tower arbeiten, eingeschlafen, rechnete die "Washington Post" aus. US-Verkehrsminister Ray LaHood hatte bereits angeordnet, die Bodenkontrollen nachts personell auszustocken.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jeder sechste weltweit stirbt wegen Umweltverschmutzung
Laut einer Studie starben im Jahr 2015 weltweit rund 9 Millionen Menschen durch Umweltverschmutzung. Industrie- und Autoabgase sowie das Verbrennen von Holz oder Kohle …
Jeder sechste weltweit stirbt wegen Umweltverschmutzung
Mann bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn
Schrecklicher Unfall in Düsseldorf: Ein Insasse eines Viper Sportwagens starb, nachdem er aus dem Cabrio geschleudert wurde. Ein Lkw erfasste ihn daraufhin. Ob es der …
Mann bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Wie dreist! An einer Tankstelle in Nettetal hat ein Autofahrer 1000 Liter Benzin gezapft und sich dann ohne zu bezahlen aus dem Staub gemacht. Allerdings hatte der …
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
Der Beach-Club an den Hamburger Landungsbrücken ist am Donnerstagabend komplett abgebrannt. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Unbekannten.
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?

Kommentare