+
Ein eher schmächtiger Bagger steht vor dem riesigen Rumpf des verunglückten Jets auf dem Flughafen von Kathmandu. Foto: Narendra Shrestha

Nepals einziger internationaler Flughafen wieder offen

Kathmandu (dpa) - Aufatmen für Tausende in Nepal gestrandete Touristen: Der einzige internationale Flughafen des Landes ist am Samstag nach viertägiger Schließung wieder geöffnet worden.

Am Abend sei eine erste Maschine der Nepal Airlines Richtung der indischen Hauptstadt Neu Delhi gestartet, berichtete die Zeitung "Nepali Times". Weitere Flüge sollten in der Nacht folgen.

Am Mittwoch hatte eine Passagiermaschine vom Typ A330 der Turkish Airlines eine Bruchlandung hingelegt und war gefährlich nahe neben der Landebahn liegengeblieben. Deswegen waren seither alle etwa 40 Landungen und 40 Starts pro Tag ausgefallen.

Einige der etwa 24 000 festsitzenden Touristen hatten sich auf den beschwerlichen Landweg Richtung Indien gemacht, aber die meisten warteten die Wiedereröffnung des Flughafens ab. Derzeit beginnt die Touristensaison, und Bergliebhaber aus aller Welt gehören zu den Haupteinnahmequellen des armen Himalaya-Landes.

"Nepali Times"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus
Ein verstörendes Video ging kürzlich in den sozialen Netzwerken um. Es zeigt einen Zweijährigen, der über einen Napf gebeugt Hundefutter essen musste. Seine Mutter lacht …
Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
„Ja, dieses Auto wurde tatsächlich gefahren“ - das schreibt die Polizei und postet auf Twitter Bilder des Wagens dazu. Bilder, die tatsächlich sprachlos machen.
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Bademeister spricht Gast in Freibad wegen Chips an - mit fatalen Folgen
In Brühl ist ein Badegast im Freibad völlig ausgerastet und hat den Bademeister verprügelt, weil dieser ein Verbot ausgesprochen hatte.  
Bademeister spricht Gast in Freibad wegen Chips an - mit fatalen Folgen
Tesla-Chef wollte bei Höhlen-Drama helfen - jetzt soll er sich sein Angebot "dahin schieben, wo es weh tut"
Bergung per Mini-U-Boot? Für dieses Hilfsangebot des milliardenschweren Unternehmers Elon Musk hat ein an dem Höhlendrama in Thailand beteiligter Rettungstaucher nicht …
Tesla-Chef wollte bei Höhlen-Drama helfen - jetzt soll er sich sein Angebot "dahin schieben, wo es weh tut"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.