Nachricht per Mail

Bombendrohung in Hamburg: Flugzeug geräumt

Hamburg - Wegen einer Bombendrohung hat ein Flugzeug der Norwegian Air Inter am Hamburger Flughafen erst mit mehrstündiger Verspätung starten können.

Nach Angaben der Polizei war am Sonntag gegen 20.00 Uhr - rund 15 Minuten vor dem geplanten Start der Maschine nach Barcelona - beim Flughafen und bei der Bundespolizei per E-Mail eine Bombendrohung eingegangen. Daraufhin sei die Maschine geräumt worden. Die Passagiere konnten erst wieder einsteigen, nachdem das Flugzeug überprüft worden war, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die weiteren Ermittlungen habe die Bundespolizei übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger greift im Streit um Fahrschein Busfahrer an
Wegen eines ungültigen Fahrausweises ging ein 25-Jähriger auf den Busfahrer los. Erst durch einem weiteren Busfahrer und einem Anwohner konnten die „Streithähne“ …
25-Jähriger greift im Streit um Fahrschein Busfahrer an
Großeinsatz in Schaffhausen wegen Mann mit Kettensäge
Schaffhausen (dpa) - Ein Mann mit Kettensäge soll im schweizerischen Schaffhausen Medien zufolge in der Innenstadt mehrere Menschen verletzt haben. Die Polizei …
Großeinsatz in Schaffhausen wegen Mann mit Kettensäge
Großeinsatz in Schaffhausen: Mann mit Kettensäge
Im schweizerischen Schaffhausen soll Medien zufolge ein Mann mit Kettensäge in der Altstadt mindestens einen Menschen verletzt haben.
Großeinsatz in Schaffhausen: Mann mit Kettensäge
Mann verletzt mit Kettensäge mehrere Menschen - Täter flüchtig
„Sonderlage“ in Schaffhausen: Derzeit ist die Altstadt des schweizerischen Ortes abgeriegelt. Ein Mann mit einer Kettensäge soll dort unterwegs sein, es gibt wohl auch …
Mann verletzt mit Kettensäge mehrere Menschen - Täter flüchtig

Kommentare