+
Flugzeug kaputt: Teneriffa-Urlauber sitzen zwei Tage fest.

Airport-Hotel statt Strand

Flugzeug kaputt: Teneriffa-Urlauber sitzen zwei Tage fest

44 Stunden Verspätung! Der Condor-Flieger sollte eigentlich am Sonntag um 11.50 Uhr von Frankfurter Flughafen abheben. Doch die 170 Teneriffa-Urlauber sitzen immer noch fest. 

Frankfurt/Main - Wegen eines beschädigten Flugzeugs sind rund 170 Teneriffa-Urlauber seit Sonntagvormittag am Frankfurter Flughafen gestrandet. Der Start des Fluges DE1478 sei nun für Dienstagfrüh geplant, sagte eine Sprecherin der Fluggesellschaft Condor am Montag in Kelsterbach nahe Frankfurt. Das Portal „hessenschau.de“ hatte zuerst über die Panne berichtet.

Warum ist das Flugzeug überhaupt kaputt?

Nach den Worten der Condor-Sprecherin war das Flugzeug bei einem heftigen Vogelschlag beschädigt worden und musste repariert werden. Sicherheit gehe vor. Eine Ersatzmaschine aufzutreiben - dies sei in der Ferienzeit unmöglich gewesen. „Es wird gemäß der europäischen Richtlinien natürlich auch Geld zurück geben“, sagte die Sprecherin.

Der Koffer ist aufgegeben, Sie warten am Gate - und dann die Durchsage: Der Abflug verspätet sich. Hier lesen Sie, welche Entschädigung Ihnen jetzt zusteht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern der „Great American Eclipse“ …
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme
Bahn-Reisende auf der Strecke Berlin-Hannover müssen sich nach den Brandanschlägen an zwei Bahnhöfen am Wochenende auch zu Wochenbeginn noch auf Probleme einstellen. 
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme
US-Zerstörer kollidiert mit Tanker: zehn US-Seeleute vermisst
Der US-Zerstörer "USS John S. McCain" ist vor Singapur mit einem Handelsschiff zusammengestoßen. Zehn US-Seeleute werden seitdem vermisst.
US-Zerstörer kollidiert mit Tanker: zehn US-Seeleute vermisst

Kommentare