+
Die Boeing 777 musste nahe einer Landebahn einer Militärbasis notlanden

Anrufer droht mit Bombe - Notlandung

Vancouver - Wegen eines Drohanrufs im Call Center einer Fluggesellschaft, musste eine Passagiermaschine in Kanada notlanden. Der unbekannte Anrufer hatte mit einer Bombe gedroht.

Nach Hinweisen auf eine Bedrohung an Bord ist am Dienstag eine Maschine der Fluggesellschaft Korean Airlines auf einem Luftwaffenstützpunkt nahe der kanadischen Stadt Vancouver notgelandet. Rund eine halbe Stunde nach dem Start in Vancouver sei im Call Center der Fluglinie in den USA ein Drohanruf eingegangen, teilte Korean Airlines mit.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Die Boeing 777 auf dem Weg nach Seoul sei daraufhin umgeleitet worden und auf einer Insel vor der kanadischen Westküste gelandet. Laut einem Bericht der Rundfunkanstalt Canadian Broadcasting Corp. handelte es sich bei dem Anruf im Büro der Fluggesellschaft in Los Angeles um eine Bombendrohung. Zwei Kampfflugzeuge der US-Luftwaffe hätten die Maschine eskortiert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare