Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

In Moskau

Flugzeug landet mit brennendem Triebwerk

Moskau - Kurz nach dem Start hat das Triebwerk eines russischen Passagierflugzeugs mit rund 230 Menschen an Bord Feuer gefangen. Die Piloten entschlossen sich zur Landung in Moskau.

Die Maschine der Fluggesellschaft Transaero vom Typ Boeing 777 sei auf dem Weg nach New York gewesen, teilte das russische Luftfahrtamt am Samstag der Agentur Itar-Tass zufolge mit. Kurz nach dem Start vom Flughafen Moskau-Wnukowo meldete die Besatzung demnach eine ernste Panne. Die Piloten hätten daraufhin das defekte Triebwerk abgeschaltet und sich zur Landung auf dem nahen Airport Moskau-Scheremetjewo entschlossen. „Niemand wurde verletzt“, sagte ein Behördensprecher. Der Vorfall werde von einer Sonderkommission untersucht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste
Ein Erdbeben der Stärke 8,2 hat den Meeresboden vor der Küste des US-Bundesstaats Alaska erschüttert.
Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste
Extreme Lawinengefahr: Hotel in Südtirol soll evakuiert werden
In Südtirol ist die Lage in einem Gebiet äußerst angespannt. Nach einem Lawinenabgang am Montag sollte Hotelgäste jetzt mit dem Hubschrauber evakuiert werden.
Extreme Lawinengefahr: Hotel in Südtirol soll evakuiert werden
Bluttat an Gesamtschule: 15-Jähriger tötet Mitschüler (14)
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Die Hintergründe sind noch …
Bluttat an Gesamtschule: 15-Jähriger tötet Mitschüler (14)
Vulkan auf Philippinen spuckt Lava 700 Meter in den Himmel
In den vergangenen 500 Jahren ist der Vulkan Mayon bereits etwa 50 Mal ausgebrochen. Die nächste Eruption könnte unmittelbar bevorstehen. Die philippinischen Behörden …
Vulkan auf Philippinen spuckt Lava 700 Meter in den Himmel

Kommentare