Flugzeug verletzt Piloten schwer

Marl - Ein Kleinflugzeug hat sich am Ostersonntag in Marl selbstständig gemacht und einen Piloten schwer verletzt. Der Mann hatte die Zündung eingeschaltet und die Maschine verlassen.

Ein 75-Jähriger habe auf einem Vorfeld des Flugplatzes Loemühle den Motor seiner Maschine zunächst nicht in Gang gekriegt, sagte eine Sprecherin der Stadt Münster. Er ließ die Zündung eingeschaltet und verließ das Cockpit, um den Propeller zu drehen.

Plötzlich sprang der Motor an, und der Flieger fuhr alleine los. Er streifte eine andere Maschine, schleifte dessen Piloten mit und verletzte ihn schwer am Bein. Schließlich knallte das Flugzeug gegen ein Hallentor. Der Mann wurde operiert, der Schaden auf bis zu 100 000 Euro geschätzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mit ihren gebogenen Hörnern ist die Säbelantilope ein stattlicher Anblick. Tierforscher wollen sie mit einer Auswilderungsaktion retten.
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien
Bei einem schweren Zugunglück in Indien sterben mindestens 27 Menschen. Einige Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr.
Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare