Flugzeugabsturz in Brasilien: Acht Tote

Sao Paulo - Beim Absturz eines Kleinflugzeuges sind am Samstag in Brasilien alle acht Insassen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handelt es sich nach übereinstimmenden Medienberichten um das Führungsteam eines Nahrungsmittelunternehmens.

An Bord waren der Präsident sowie dessen 14-jähriger Sohn, der Vize-Präsident und weitere Manager des Firma Vilma Alimentos. Das Unglück geschah in unmittelbarer Nähe einer mit rund 60 Wochenendgästen besetzten Pension. Von den Urlaubern wurde niemand verletzt.

Die Maschine vom Typ King Air B200 GT war kurz vor der Landung auf dem Flughafen in Juiz de Fora (Bundesstaat Minas Gerais) aus ungeklärter Ursache abgestürzt und am Boden im dichten Wald explodiert. Die Manager waren auf dem Weg zu einer Geschäftsveranstaltung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare