+
Das Flugzeug prallte gegen einen Berg und zerschellte.

Nepal: Flugzeug zerschellt an Berg

Kathmandu - Bei einem Flugzeugabsturz im Norden Nepals sind am Montag mindestens neun Insassen ums Leben gekommen.

Acht Überlebende wurden schwer verletzt geborgen und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, wie die Behörden mitteilten. Die Maschine mit 21 Menschen an Bord stürzte beim Landeanflug auf den Flughafen von Jomsom ab, einem bei Trekkingtouristen beliebten Reiseziel.

Flugzeugabsturz in Nepal

An Berg zerschellt: Flugzeugabsturz in Nepal

Das Flugzeug prallte gegen einen Berg und zerschellte, wie ein Behördensprecher sagte. Ersten Ermittlungen zufolge seien möglicherweise technische Probleme die Ursache für das Unglück gewesen. Rettungskräfte bargen mindestens neun Leichen aus den Trümmern. Die Überlebenden wurden in eine Klinik in der nahegelegenen Stadt Pokhara geflogen.

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Bei den 21 Insassen handelte es sich laut Polizei um 16 Inder und zwei westliche Touristen sowie eine dreiköpfige nepalesische Besatzung. Über die Nationalität der Touristen und die Identität der Opfer war zunächst nichts bekannt.

Die Dornier-Maschine gehört der lokalen Fluggesellschaft Agri Air. Jomsom liegt rund 200 Kilometer nordwestlich der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu. Der Flughafen befindet sich in 2.680 Metern Höhe.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kind will sich angeblich selbst versteigern
Löhne - Ein Foto eines achtjährigen Mädchens und ein Gebot von mehr als 40 000 Euro: Eine dubiose Internetanzeige beschäftigt die Polizei in NRW. Der Fall weckt …
Kind will sich angeblich selbst versteigern
Bedford-Strohm und Marx treffen Papst Franziskus
Hannover - Die Spitze der evangelischen Kirche in Deutschland wird am 6. Februar in Rom Papst Franziskus treffen. Ebenfalls bei der Privataudienz dabei ist der Münchner …
Bedford-Strohm und Marx treffen Papst Franziskus
Koffein-Schock: Brachte Energy-Drink "Monster" einen Mann um?
Washington - Ein tragischer Todesfall aus den USA beschäftigt nun die Justiz. Es geht um den beliebten Energy-Drink "Monster". 
Koffein-Schock: Brachte Energy-Drink "Monster" einen Mann um?
Gründe für Geisterfahrt mit zwei Toten weiter offen
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod. Auch in der Nacht danach rätselt die …
Gründe für Geisterfahrt mit zwei Toten weiter offen

Kommentare