Flugzeugabsturz in Nepal: Viele Touristen tot

Kathmandu - Bei einem Flugzeugabsturz in Nepal sind am Sonntag 19 Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine des Unternehmens Buddha Air war auf dem Rückweg von einem Rundflug über dem Himalaya.

Zehn der insgesamt 16 ausländischen Opfer sind indischer Nationalität. Ein Besatzungsmitglied, das zunächst von Anwohnern gerettet werden konnte, starb auf dem Weg in ein Krankenhaus. An Bord waren insgesamt vier nepalesische Besatzungsmitglieder.

Das Flugzeug war in einem Außenbezirk der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu abgestürzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Stuttgart - Der Deutschen Bahn drohen nach einem Medienbericht weitere Verzögerungen beim umstrittenen Projekt Stuttgart 21. An einem Abschnitt dürfen vorerst keine …
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuer Erdbebenserie in Italien
Rom - Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuer Erdbebenserie in Italien
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
Washington - Die Klimaforscher müssen sich wiederholen: Nach 2014 und 2015 hat auch 2016 den globalen Temperaturrekord gebrochen. Es war so warm wie noch nie seit Beginn …
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord

Kommentare