Plötzlich orientierungslos

Pilot verirrt sich in Wolken und stürzt ab

Kleinostheim - In einer Wolkendecke hat ein Pilot erst die Orientierung und dann die Kontrolle über sein Ultraleichtflugzeug verloren - und ist abgestürzt.

Der Pilot hatte vor dem Vorfall wegen schlechter Witterung auf dem Weg nach Aschaffenburg umgedreht und wollte nach Gelnhausen zurück. Noch bevor sich der Fallschirm des Flugzeugs vollständig entfalten konnte, blieb die linke Flügelspitze an einer Hochspannungsleitung hängen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Flugzeug der Marke „Ikarus“ landete am Dienstagabend auf einem Feld in Kleinostheim (Landkreis Aschaffenburg). Der 29 Jahre alte Pilot kam mit dem Schrecken davon. Am Ultraleichtflugzeug entstand Totalschaden in einem mittleren fünfstelligen Bereich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht
Eine 73-Jährige wurde tot in ihrem Haus im Saarland gefunden. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus und hat den Sohn der Frau als dringend tatverdächtig festgenommen.
73-Jährige tot aufgefunden - Sohn unter Tatverdacht

Kommentare