Flugzeuge rasen auf Piste in Zürich aufeinander zu

Zürich - Auf dem Flughafen Zürich ist es am Dienstag beinahe zu einer Katastrophe gekommen: Zwei Flugzeuge setzten auf sich kreuzenden Pisten gleichzeitig zum Abflug an.

Ein Fluglotse forderte den einen Piloten zum sofortigen Startabbruch auf und verhinderte so einen Zusammenstoß. Eine Sprecherin der Flugsicherung Skyguide bestätigte eine Meldung des Onlinedienstes “tagesanzeiger.ch/newsnetz“.

Der Vorfall ereignete sich am Mittag auf den Pisten 16 und 28. Der Fluglotse habe dem Piloten auf der Piste 28 den Befehl zum sofortigen Startabbruch gegeben. Die andere Maschine auf Piste 16 hob ab, sagte die Sprecherin. Es sei unklar, wie es zu diesem Zwischenfall habe kommen können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Studie: Wann fühlt sich ein Deutscher wohlhabend?
Berlin (dpa) - Zukunftsforscher Horst Opaschowski befragt seit Jahren die Bundesbürger regelmäßig, ob sie sich wohlhabend fühlen und was sie überhaupt unter Wohlstand …
Neue Studie: Wann fühlt sich ein Deutscher wohlhabend?
Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt
Manchester: Bei einem Konzert von Ariana Grande gab es offenbar mindestens eine Explosion. Die Polizei hat 19 Tote bestätigt.
Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
In Afrika trennten sich mit der Entwicklung der ersten Vormenschen die Wege von Menschen und Menschenaffen - das nehmen viele Experten an. Es könnte aber auch ganz …
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt

Kommentare