+
Das Flugunglück in Backnang hat ein weiteres Todesopfer gefordert.

Nach tragischem Unfall in Backnang

Flugunglück fordert weiteres Todesopfer

Tübingen - Eine Woche nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs bei Backnang in Baden-Württemberg ist ein weiteres Opfer gestorben.

Ein 30 Jahre alter Mann aus dem Raum Esslingen ist in einer Tübinger Klinik seinen Verletzungen erlegen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Vier Menschen sterben bei Abstürzen auf Flugplätzen

Vier Menschen sterben bei Abstürzen auf Flugplätzen

Das Flugzeug war mit vier Menschen an Bord zu einem Rundflug gestartet und kurz nach dem Start aus 30 Metern Höhe in ein Maisfeld gestürzt. Der Pilot und ein 15-jähriges Mädchen starben sofort. Die Mutter des Mädchens, die ebenfalls an Bord war, schwebt laut Polizei weiter in Lebensgefahr. Unterdessen ist die Unfallursache weiterhin unbekannt. Die Untersuchungen sind zwar abgeschlossen, das Gutachten blieb aber noch unter Verschluss.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch
Etwa 2300 Badestellen in der Bundesrepublik listet der neue Bericht zur Qualität der europäischen Badegewässer auf. Lediglich fünf davon bekommen die Beurteilung …
Qualität der Badegewässer in Deutschland bleibt hoch

Kommentare