+
Monsun-Wolken über Mumbai

Flut in Indien: Über 100 Todesopfer

Gauhati - Schwere Überschwemmungen nach Monsunregen im Nordosten Indiens haben bereits mehr als 100 Menschen das Leben gekostet.

Am Sonntag lag die Zahl der Opfer im Unionsstaat Assam bei 121. Die indische Zentralregierung versprach umgerechnet über 70 Millionen Euro Hilfe für die Region, in der mehr als 250.000 Hektar Landwirtschaftsfläche von den Überschwemmungen betroffen waren. Im Nationalpark Kaziranga kamen Hunderte Tiere ums Leben, darunter auch 14 der insgesamt 2.300 bedrohten Panzernashörner des Parks.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Hurrikan "Maria" hat Puerto Rico heftig getroffen. Die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos. Und weiteres Ungemach droht: Ein …
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico

Kommentare