Fluten in Südostasien: 100 Tote in Vietnam

Hanoi - Seit Monaten kämpfen die Menschen in Südostasien gegen die Fluten nach den starken Monsun-Regenfällen. In Vietnam ist die Zahl der Todesopfer auf 100 gestiegen. Noch immer werden Menschen vermisst.

Vergangene Woche kamen nach Angaben des nationalen Komitees für Hochwasserschutz mehr als 20 Menschen um. Noch immer werden Menschen vermisst. Zuvor wurden laut Vereinten Nationen 78 Menschen im vietnamesischen Mekong Delta durch das Hochwasser in den Tod gerissen, darunter 65 Kinder. Die Länder Thailand, Kambodscha und Laos sind überspült. Insgesamt kamen seit den schweren Unwettern von Ende August mindestens 840 Menschen ums Leben

In Vietnam haben 25 000 Familien alleine in der zentralen Provinz Quang Nam ihre Häuser in niedrig gelegenen Gebieten verlassen, berichtete das Komitee.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Diese Tat macht einfach nur sprachlos - eine Mutter soll ihre Söhne in einen Ofen gelegt haben, den sie danach anstellte.
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"
Ein Spaziergang in der Natur mit weniger Vogelgezwitscher? Naturschützer und Wissenschaftler halten das für die Zukunft nicht für ausgeschlossen. Sie gehen von einem …
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"
Schwedische Außenministerin: Belästigung auch in der Politik
Stockholm (dpa) - Die schwedische Außenministerin Margot Wallström hat im Rahmen der "#metoo"-Kampagne von sexueller Belästigung auch in Kreisen der Politik berichtet.
Schwedische Außenministerin: Belästigung auch in der Politik
Unfassbar: Aus diesem Grund wurden zwölf Menschen in Tansania verhaftet
Man könnte meinen, diese Meldung stammt aus einer längst vergangenen Zeit. In Tansania wurden 12 Menschen verhaftet - wegen ihrer Sexualität. 
Unfassbar: Aus diesem Grund wurden zwölf Menschen in Tansania verhaftet

Kommentare