+
Lady Gaga (r.) liegt in der Liste der mächtigsten Frauen nur wenige Plätze hinter Angela Merkel

Lady Gaga sitzt Merkel im Nacken

New York - Diese Liste ist Frauenpower pur: Das US-Magazin "Forbes" hat eine Aufstellung der 100 mächtigsten Damen der Welt veröffentlicht. Angela Merkel ist dabei von Platz 1 gerutscht.

In der Liste sind nicht nur Frauen aus Politik und Wirtschaft verzeichnet, sondern auch einige Stars aus Pop und Sport.

Erstaunlich: Angela Merkel wurde auf Platz 1 abgelöst. Sie ist nicht mehr die mächtigste Frau der Welt und um mehrere Ränge abgerutscht. Und: Lady Gaga liegt nur noch recht knapp hinter der Bundeskanzlerin. Noch weiter abgeschlagen: Frankreichs First Lady Carla Bruni-Sarkozy.

Frauenpower: Die mächtigsten Damen der Welt laut Forbes-Liste

Frauenpower: Die mächtigsten Damen der Welt laut Forbes-Liste

Die Liste 2009 lautete übrigens: Angela Merkel vor Sheila Bair und Indra Nooyi. Michelle Obama belegte seinerzeit nur Platz 40.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare